LSCV

LSCV

Seit 1883 gegen Tierversuche und für die Rechte des Tieres !

News

Unsere Aktionen in Zürich gehen weiter

2022 protestieren wir wieder jeden Monat gegen die grausamen Gehirnexperimente, die Valerio Mante an Affen durchführen möchte.
Das Institut für Neuroinformatik der ETH und der Universität Zürich hält seit drei Jahren vier Rhesusaffen im Campus Irchel gefangen. Die vier Affen leisten aber Widerstand und weigern sich, bei den Versuchen mitzumachen.

Lesen sie mehr...

Die In-Vitro-Technologie von FluoSphera im Fokus

Das Genfer Start-up FluoSphera hat eine revolutionäre Technologie entwickelt, mit der sich die Kommunikation zwischen menschlichen Organen nachbilden lässt. Interview mit Gregory Segala, Mitbegründer von FluoSphera.
Warum haben Sie FluoSphera entwickelt?
Als Zellbiologe beschäftigte ich mich mit therapeutischen Ansatzpunkten, sogenannten Targets. Die damals verfügbaren In-vitro-Modelle genügten meinen Ansprüchen nicht, weil

Lesen sie mehr...

Ersatzmethoden: Interview mit Pierre Cosson

Die Europäische Koalition zur Beendigung von Tierversuchen (ECEAE), der auch die LSCV angehört, hat erstmals einen weltweit einzigartigen Preis für die Entwicklung und Nutzung von tierfreien Antikörpern vergeben. Einer der Gewinner*innen ist der Genfer Forscher Pierre Cosson.

Pierre Cosson, seit wann arbeiten Sie mit Antikörpern?
Vor zehn Jahren wurde

Lesen sie mehr...

Fokus auf Ersatzmethoden: Neurix

Neurix ist ein Genfer Start-up, das 2011 im Life Science Incubator der Stiftung Eclosion in Plan-les-Ouates gegründet wurde. Das Ziel des Unternehmens: ein Gehirn in der Petrischale generieren.

Die Mini-Gehirne, die Neurix produziert, bestehen aus menschlichem Mikrogewebe, das die Eigenschaften des Gehirns nachbildet und zum Testen von neuen therapeutischen

Lesen sie mehr...

Veggiepharm: Tierversuchsfreie und vegane Medikamente

Das französische Unternehmen VeggiePharm entwickelt seit 2017 Medikamente, die nicht an Tieren getestet werden. Interview mit Kévin Bondiguel, Pharmazeut und Direktor von VeggiePharm.
Wie entstand die Idee für VeggiePharm?
Wir wurden dank eines Artikels über die Nutzung von Tieren in der Arzneimittelproduktion auf diese Problematik aufmerksam. Tierische Inhaltsstoffe in Medikamenten

Lesen sie mehr...

Neuigkeiten aus dem Vorstand

Die LSCV wurde 1883 von visionären Menschen gegründet, die mehr wollten als Tiere schützen. Sie wollten die vollständige Abschaffung aller Tierversuche. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Damit wir dieses Ziel erreichen können, brauchen wir ein vielseitiges, erfahrenes, kompetentes Team, das viel Wissen auf sich vereint.
Zu unserer Freude

Lesen sie mehr...

Initiative gegen Tier- und Menschenversuche: LSCV stimmt mit dem Ziel der Initiative überein, hat aber einige kritische Anmerkungen

 
Am 13. Februar 2022 wird die Stimmbevölkerung über die Initiative « Ja zum Tier- und Menschenversuchsverbot – Ja zu Forschungswegen mit Impulsen für Sicherheit und Fortschritt» abstimmen.
Die LSCV wurde 1883 in Genf gegründet. Gemäß Art. 2 ihrer Statuten strebt sie die vollständige Abschaffung der medizinischen, wissenschaftlichen oder

Lesen sie mehr...

Luc Fournier ist als Präsident der LSCV zurückgetreten

Luc Fournier ist als Präsident der LSCV zurückgetreten

Nach jahrzehntelangem Engagement für die LSCV hat Luc Fournier auf den 31.12.2021 seinen Rücktritt gegeben um sich beruflich neu zu orientieren. In über zehn Jahren im Vorstand und seit 2016 als Präsident hat er die LSCV geprägt und gestaltet. Sein

Lesen sie mehr...

Die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur stimmt über vier Motionen ab die welche Tiere betreffen

Am 1. Februar stimmt der Ständerat über gleich vier parlamentarische Motionen ab, welche einen grossen Einfluss auf die Ausbeutung von Tieren haben. Tier-Parlament und die Coalition Animaliste (COA) haben dazu ein Argumentarium an die Parlamentarier*innen verschickt um die Argumente liefern, wieso diese Motionen angenommen werden sollten.
Hier finden Sie unser

Lesen sie mehr...