LSCV

LSCV

Seit 1883 gegen Tierversuche und für die Rechte des Tieres !

News Forschung ohne Tiere

Virtual Assay – Versuchssimulation

Modellierung menschlicher Herzzellen ist zuverlässiger als Tierversuche
Die Vorhersage von Kardiotoxizität ist in der Medikamentenentwicklung ein entscheidender Faktor. Jedes Jahr werden Hunderttausende Tiere eingesetzt, um die Toxizität von neuen Medikamenten vor Beginn der klinischen Studien abzuschätzen. Das Risiko von Herzschäden wird unter anderem in Versuchen an Nagetieren, Kaninchen, Hunden

Lesen sie mehr...

Verleihung des Run4science-Preises und des LSCV-ATRA-Sonderpreises

Mitteilung
Am Donnerstag, 27. April 2017 findet in feierlichem Rahmen die erste Vergabe des Run4science-Preises statt. Die Preissumme in Höhe von CHF 25’000 kam anlässlich des ersten Spendenlaufs Run4science vom 12. Juni 2016 und dank der finanziellen Unterstützung durch die Organisationen LSCV und ATRA zusammen.
Im November 2016 wurden die Westschweizer

Lesen sie mehr...

Preis 2016 der Stiftung E. Naef für die In-vitro-Forschung

Eine gute Wahl: Der Prix Naef 2016 ging an Caroline Tapparel-Vu von der Abteilung Mikrobiologie und molekulare Medizin sowie Laurent Kaiser vom Labor für Virologie des Genfer Universitätsspitals HUG. Sie erhielten die Auszeichnung für die Entwicklung einer tierversuchsfreien Ersatzmethode zur Erforschung von Viren, die für Atemwegsinfektionen verantwortlich sind.
Die

Lesen sie mehr...

Der Preis Naef 2015 geht an Dr. Christophe Mas

Zum 15. Mal wurde am 14. März 2015 im Hotel Bristol in Genf der Prix Naef verliehen. Dr. Christophe Mas vom Unternehmen Oncotheis wurde für seine Arbeit im Bereich von In-vitro-Methoden zur Lungentumorforschung geehrt.
Lungenkrebs ist eine Erkrankung mit besonders verheerenden Folgen, da sie oft zu spät erkannt wird, wenn

Lesen sie mehr...

Forscher finden im Darm eines Choleratoten wichtige Hinweise zur Herkunft des Krankheitserregers

Forscher konnten den Bakterienstamm des Cholera-Erregers identifizieren, der im 19. Jahrhundert eine Pandemie verursachte und Millionen Tote forderte. Die Wissenschaftler fanden in einem medizinhistorischen Museum in Philadelphia einen gut konservierten Darm eines im Jahre 1849 verstorbenen Cholerakranken. Es gelang ihnen, das Genom des damaligen Erregers aus diesem Präparat zu extrahieren und

Lesen sie mehr...

Europäische Union vernachlässigt Finanzierung von Alternativmethoden

Am 24. Januar 2014 wurde eine Studie der Europäischen Koalition zur Beendigung von Tierversuchen (ECEAE) in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift Altex (1) veröffentlicht. Sie zeigt auf, dass die meisten europäischen Länder kaum finanzielle Mittel in die Entwicklung von Ersatzmethoden investieren, obwohl sie gesetzlich dazu verpflichtet wären.
Die neue EU-Tierversuchsrichtlinie 2010/63/EU, die

Lesen sie mehr...

Preis Naef 2012 geht an Dr. Luc Stoppini

Am 19. Januar 2013 wurde schon zum dreizehnten Mal der Preis der Egon-Naef-Stiftung verliehen. Ort der Übergabe war das Genfer Hotel „Royal Manotel“. Bei dieser Gelegenheit wurde Dr. Luc Stoppini von der Genfer Fachhochschule für Landschaft, Engineering und Architektur (Hepia/HESSO) ausgezeichnet. Mit dem Preis wird er für seine Studien zur

Lesen sie mehr...

Preis Naef 2010 geht an Dr. Gilbert Greub

Die Preisverleihung 2010 fand am 15. Januar 2011 zum 11. Mal hintereinander im Genfer Hotel Royal Manotel statt. Dr. Greub vom Institut für Mikrobiologie der Universität Lausanne wurde für seine qualitativ hochstehende Erforschung von Infektionskrankheiten und insbesondere der Lungenentzündung ausgezeichnet.
1,6 Millionen der unter 5-jährigen Kinder sterben jährlich an

Lesen sie mehr...