LSCV

LSCV

Seit 1883 gegen Tierversuche und für die Rechte des Tieres !

Initiative gegen Tier- und Menschenversuche: LSCV stimmt mit dem Ziel der Initiative überein, hat aber einige kritische Anmerkungen

Initiative gegen Tier- und Menschenversuche: LSCV stimmt mit dem Ziel der Initiative überein, hat aber einige kritische Anmerkungen

 
Am 13. Februar 2022 wird die Stimmbevölkerung über die Initiative « Ja zum Tier- und Menschenversuchsverbot – Ja zu Forschungswegen mit Impulsen für Sicherheit und Fortschritt» abstimmen.
Die LSCV wurde 1883 in Genf gegründet. Gemäß Art. 2 ihrer Statuten strebt sie die vollständige Abschaffung der medizinischen, wissenschaftlichen oder

Read More
Ausschreibung: ECEAE-Preis für tierfreie Antikörper

Ausschreibung: ECEAE-Preis für tierfreie Antikörper

10.000 Euro für vorbildlichen Einsatz von tierfreien Antikörpern
Bis zu einer Million Tiere werden europaweit jedes Jahr für die Herstellung von Antikörpern verwendet und getötet, obwohl es bessere tierversuchsfreie Methoden gibt. Um auf ihre Vorteile aufmerksam zu machen und ihre Anwendung zu fördern, schreibt die European Coalition to End

Read More
Bundesrat lanciert NFP 79 – Advancing 3R

Bundesrat lanciert NFP 79 – Advancing 3R

Am 3. Februar 2021 hat der Bundesrat die Lancierung des Nationalen Forschungsprogramms (NFP) 79 mit dem Titel «Advancing 3R – Tiere, Forschung und Gesellschaft» (1) bekannt gegeben.
Das Programm, für das 20 Millionen Franken über fünf Jahre bereitgestellt werden, verfolgt das Ziel, die Zahl der Tierversuche und damit «die

Read More
NFP 78 Covid-19 Wie wirksam ist die staatlich finanzierte In-vivo-Forschung?

NFP 78 Covid-19 Wie wirksam ist die staatlich finanzierte In-vivo-Forschung?

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie hat der Bundesrat am 16. April 2020 auf Vorschlag des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) das Nationale Forschungsprogramm «Covid-19» (NFP Covid-19) lanciert, um dem dringenden Forschungsbedarf zu möglichen Behandlungen und zu den Auswirkungen des Virus nachzukommen. Dafür stellt der Bund insgesamt 20 Millionen Franken über zwei

Read More
Sind Tierversuche sicher?

Sind Tierversuche sicher?

«Unzählige Moleküle, die bei den Nagetieren im Labor eine spektakuläre Wirkung zeigten, erwiesen sich danach bei den klinischen Studien am Menschen als unwirksam oder toxisch.»
Revue Médicale Suisse 2012; Band 8. 1634–1635
Schluss mit der Verschwendung! Unsere Gesundheit hat Besseres verdient als Tierversuche.
Unterstützen Sie tierfreie Ersatzmethoden!

Read More
Sind Tierversuche aussagekräftig?

Sind Tierversuche aussagekräftig?

«Solange die Forschung an Tieren nicht sinnvolle Vorhersagen darüber machen kann, was beim Menschen zu erwarten ist, scheinen die Unterstützung und Finanzierung von präklinischen Tierversuchen durch die öffentliche Hand unangebracht.»
The British Medical Journal, 5. Juni 2014
Schluss mit der Verschwendung! Unsere Gesundheit hat Besseres verdient als Tierversuche.
Unterstützen Sie

Read More
Sind Tierversuche wirksam?

Sind Tierversuche wirksam?

«Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass sich Krebs bei Nagetieren anders entwickelt als beim Menschen und dass diese Tiermodelle nicht repräsentativ genug sind, um geeignete Krebs-Medikamente für den Menschen zu entwickeln.»
FDA – Food and Drug Administration USA, News Release 12.01.2006.
Schluss mit der Verschwendung! Unsere Gesundheit hat Besseres verdient als

Read More
Sind Tierversuche zuverlässig?

Sind Tierversuche zuverlässig?

«Es gibt viele Tierversuchsdaten, die zeigen, dass (…) Grüntee bei Mäusen das Auftreten von Haut- oder Lungenkrebs verhindert (…), doch leider hat die Auswertung sämtlicher vorhandener Studien beim Menschen (…) nicht zum gleichen Schluss geführt.»
Dr. Christine Bouchardy, Epidemiologin und Ärztin, RTS, Abe, 27.09.2011
Schluss mit der Verschwendung! Unsere Gesundheit

Read More
Sind Tierversuche seriös?

Sind Tierversuche seriös?

«Die meisten der im biomedizinischen Bereich als statistisch signifikant ausgewiesenen Ergebnisse sind entweder übertrieben dargestellt oder schlicht falsch. (…) Beispielsweise erschienen vor zehn Jahren in Europa und den USA erste Studien, die nach Krankheitsmerkmalen im Erbgut suchten. (…) Nur ein Prozent der Befunde wurde später in grösseren Studien bestätigt.»
John

Read More