FR | IT

search


Kontakt
maps

Links


De


Fr

News

April 2016

Neuheit – eine Beauty-Box mit tierversuchsfreien
und veganen Kosmetikprodukten

Die Jusstudentin und Tierschutzaktivistin Jessica Depré hat ein wundervolles Projekt lanciert: Jessie's Beauty-Box mit ausgewählten veganen Kosmetikprodukten für Damen und Herren zum Ausprobieren oder Verschenken. Die Boxen können in drei verschiedenen Grössen – «die Mini», «die Einfache» und «die Luxuriöse» – bestellt werden.
Informationen zum Konzept und zum Vorgehen finden Sie auf der Website www.jessiesgeneve.com

Ein grosses Dankeschön an Jessica, die einen Teil des Gewinns der LSCV und unseren geschätzten Kollegen von der Stiftung für das Tier im Recht mit Sitz in Zürich stiftet!

................................................................
................................................................

Juni 2014 - China

China lockert Tierversuchspflicht für Kosmetika

Seit dem 30. Juni 2014 sind in China Tierversuche für sogenannte «nicht spezialisierte» Kosmetika wie Shampoo und gewisse Hautpflegeprodukte nicht mehr gesetzlich vorgeschrieben. »» Mehr

................................................................
................................................................

Juni 2014 - USA

LʼOréal – Schluss mit irreführender Werbung

Die US-amerikanischen Behörden erachten die Werbung, mit welcher der Kosmetikhersteller LʼOréal den «wissenschaftlich erwiesenen» Anti-Aging-Effekt seiner Cremes der Marken LʼOréal und Garnier anpreist, als irreführend. »» Mehr

................................................................
................................................................

10. April 2014 – USA

LʼOccitane wegen irreführender Werbung gebüsst

LʼOccitane hat sich zur Bezahlung einer Busse in Höhe von 450ʼ000 US-Dollar bereit erklärt, um eine Strafverfolgung wegen irreführender Werbung in den USA abzuwenden.
Laut der US-Wettbewerbsbehörde FTC hat der Kosmetikhersteller LʼOccitane gegen amerikanisches Gesetz verstossen, indem er einigen seiner Cremes fälschlicherweise eine schlankmachende Wirkung zuschreibt. Im Visier der Wettbewerbsbehörde stand insbesondere die «Crème Allégée Amande», die von LʼOccitane als «straffend und remodellierend» angepriesen wird.

................................................................
................................................................

März 2014 - Tierversuchsverbot für Kosmetika

Australien und die USA folgen dem Beispiel der EU

Die EU hat Tierversuche für Kosmetika im März 2013 per Gesetz verboten. Weitere Länder wollen mit entsprechenden Gesetzesänderungen nachziehen. »» Mehr

................................................................
................................................................

11. März 2013

Verkauf von an Tieren getesteter Kosmetik in der EU verboten

Endlich ist in der gesamten EU das Verbot in Kraft getreten, Kosmetik an Tieren zu testen. Innerhalb der EU wird künftig keinerlei Kosmetik mehr verkauft, bei der für das Endprodukt oder für Bestandteile Tierversuche durchgeführt wurden. Dies erfolgt unabhängig vom Land, in dem die Tests stattfanden. Zumindest theoretisch ist das so. Wie die Wirklichkeit aussehen wird, ist eine andere Frage. »» Mehr

................................................................
................................................................

1. Januar 2013

Israel verbietet seinerseits Tierversuche für Kosmetika

Der im Jahr 2010 von der Knesset verabschiedete Gesetzestext ist seit dem 1. Januar 2013 in Kraft. Ab diesem Datum ist es verboten, Pflegeartikel, Kosmetika und Putzmittel die im Laufe ihrer Entwicklung oder Herstellung an Tieren getestet wurden, nach Israel zu importieren. Als Vorbild für das neue israelische Gesetz diente die "Kosmetikrichtlinie" der Europäischen Union die seit 2004 in Kraft ist.

................................................................
................................................................

21. November 2012 - NEWS Europäisches Parlament

EU-Kommissar Tonio Borg will an einem Verbot von Tierversuchen für Kosmetik festhalten
»» Mehr

................................................................
................................................................

Oktober 2012

HHPS-Zertifizierung für Ecover

Die im Jahr 1980 in Belgien gegründete Firma Ecover ist der wichtigste Hersteller ökologischer Reinigungsprodukte die in Haushalten und von Profis verwendet werden. Die Produkte werden in rund vierzig Ländern vertrieben. Durch den endgültigen Verzicht von Kaninchenblut, um gewisse In-vitro-Tests durchzuführen, passt sich Ecover den HHPS-Kriterien(Humane Household Proucts Standard)  zum Erhalt des Labels an. »» Mehr

................................................................
................................................................

Juni 2012

Kein HCS-Label für Produkte, die in China vertrieben werden

Die Lage in China stellt für die meisten HCS-zertifizierten Marken, deren Produkte in diesem Land vertrieben werden sollen, ein Problem dar. Kontakte vor Ort haben es ermöglicht, die anwesenden Marken zu verzeichnen. Die ECEAE hat im Herbst 2011 Gespräche mit sämtlichen Marken aufgenommen.
»» Mehr

................................................................
................................................................

Aktualisierung der Kriterien des HCS-Labels

Die Verleihung des HCS-Labels, die unter der Leitung der ECEAE erfolgt, beruht auf einem Delegierungsprinzip. Mitgliederverbände der ECEAE kümmern sich um die Verleihung des Labels an Hersteller von Kosmetikprodukten, die in ihrem Land tätig sind.
In gewissen Fällen zeigte sich, dass der Vertrag, in dem die Bedingungen zur Verleihung des Labels geregelt wurden, abgeändert worden war. Im Internet zirkulieren zudem verschiedene falsche oder gefälschte Dokumente. Aufgrund dieser Situation beschlossen die Mitglieder der ECEAE, die Verwaltung der verzeichneten Marken und die Vertragsabschlüsse zu überarbeiten. Die Kriterien für das HCS-Label werden in einem neuen Dokument demnächst vorgestellt.
Seitens der LSCV haben wir bereits den Wunsch geäussert, die Verwaltung des HCS-Labels für die in der Schweiz hergestellten Marken zu übernehmen. Wir werden uns demnächst an Unternehmen wenden, die noch nicht mit dem Label ausgezeichnet wurden, um diese zu einem Anschluss zu bewegen.

................................................................
................................................................

Mai 2012

China macht einen Rückschritt um zehn Jahre

Bestürzt nahmen wir im Herbst 2011 die Nachricht zur Kenntnis, dass China für alle auf seinem Gebiet vertriebenen Kosmetikprodukte die Durchführung von Tierversuchen anordnete. Weshalb fordert dieser Staat Tests, die für den Vertrieb auf den europäischen oder amerikanischen Märkten bereits durchgeführt wurden? In einem Land, das häufig wegen gesundheitsschädigenden Skandalen von sich reden macht und wo sich nachgeahmte und gefälschte Produkte den Markt teilen, ist dieses Infragestellen internationaler Normen unverständlich, auch in Betracht der irrwitzigen Kosten. »» Mehr

................................................................
................................................................

Dezember 2011

Europa im Hintertreffen

August 2009 – Anlässlich des 7. World Congress on Alternatives & Animal Use in the Life Sciences (WC7) in Rom wurde lauthals verkündet, ein Spezialfonds in der Höhe von fünfzig Millionen Euro solle dazu dienen, Alternativmethoden zu entwickeln, die erforderlich sind, da die drei letzten Tierversuche ab März 2013 verboten würden. »» Mehr


Abonnieren Sie unseren

News

Februar 2016

Südkorea will Tierversuche für Kosmetika verbieten

In Südkorea sollen ab 2018 sämtliche Tierversuche für die Herstellung von Kosmetika verboten werden. Das Verbot wird sowohl für Endprodukte als auch für Inhaltstoffe gelten.
Ein solch umfassendes Verbot ist zurzeit nur in der Europäischen Union, Israel, Norwegen und Neuseeland in Kraft.

..................................

Neuheit – eine Beauty-Box mit tierversuchsfreien und veganen Kosmetikprodukten
»» Mehr

.................................
..................................

Tierversuche zur Entwicklung und Herstellung von Kosmetikprodukten

Die Lage in der Schweiz und weltweit 
»» Mehr

 

 

Tests, die an Tieren praktiziert werden
»» Mehr

Kosmetik: Chemiecocktails !

Erklärungen zur Liste der Kosmetik-Inhaltsstoffe
»» Mehr