FR | IT

search


Kontakt
maps

Links


De


Fr

März 2014 - Tierversuchsverbot für Kosmetika

Australien und die USA folgen dem Beispiel der EU

Die EU hat Tierversuche für Kosmetika im März 2013 per Gesetz verboten. Weitere Länder wollen mit entsprechenden Gesetzesänderungen nachziehen.

So hat Australien im März 2014 einen Gesetzesentwurf erarbeitet, der Tierversuche für Kosmetika sowie die Vermarktung von Kosmetikartikeln, die an Tieren getestet wurden, untersagt.
Kurz zuvor, am 5. März 2014, wurde im US-Repräsentantenhaus ein ähnlicher Gesetzesentwurf mit dem Titel «Humane Cosmetics Act» (1) vorgelegt. Auch dieser beabsichtigt, Tierversuche in der Kosmetikindustrie und den Verkauf von an Tieren getesteten Kosmetika zu verbieten. Verstösse sollen mit einer Busse von 10ʼ000 US-Dollar geahndet werden.

In Indien bereits seit Juli 2013 verboten

Indien war das erste Land Südasiens, das Tierversuche für Kosmetikprodukte sowie deren Inhaltsstoffe verboten hat. Der Beschluss des Bureau of Indian Standards (BIS) orientierte sich an der Position der EU.

(1) http://www.opencongress.org/bill/hr4148-113/text


Abonnieren Sie unseren

News

Februar 2016

Südkorea will Tierversuche für Kosmetika verbieten

In Südkorea sollen ab 2018 sämtliche Tierversuche für die Herstellung von Kosmetika verboten werden. Das Verbot wird sowohl für Endprodukte als auch für Inhaltstoffe gelten.
Ein solch umfassendes Verbot ist zurzeit nur in der Europäischen Union, Israel, Norwegen und Neuseeland in Kraft.

..................................

Neuheit – eine Beauty-Box mit tierversuchsfreien und veganen Kosmetikprodukten
»» Mehr

.................................
..................................

Tierversuche zur Entwicklung und Herstellung von Kosmetikprodukten

Die Lage in der Schweiz und weltweit 
»» Mehr

 

 

Tests, die an Tieren praktiziert werden
»» Mehr

Kosmetik: Chemiecocktails !

Erklärungen zur Liste der Kosmetik-Inhaltsstoffe
»» Mehr