FR | IT

search


Kontakt
maps

Links


De


Fr

Ohne öffentliche Aktionen ändert sich in Sachen Tierschutz gar nichts

Werden Sie aktiv!


Treten Sie einer Deutsch- oder Westschweizer LSCV-Aktionsgruppe bei und machen Sie bei unseren Aktionen für die Rechte des Tieres mit!

Laufende Kampagnen
Kampagne gegen Tiere im Zirkus
Kampagne gegen Versuchsaffentransporte durch Air France-KLM
Kampagne gegen Pelzverkauf vor dem PKZ-Geschäft in Zürich
Das ganze Jahr über: Informationsstände für die Rechte des Tieres und gegen Tierversuche

Erheben Sie Ihre Stimme! Werden Sie aktiv!

Kontakt Deutschschweiz: Benjamin Frei: b.frei@lscv.ch
Kontakt Romandie: Laurianne, Paul: actions@lscv.ch


kampagnen

Für eine Genfer Herbstmesse ohne Tierquälerei

Jedes Jahr im November zieht die Genfer Herbstmesse «Les Automnales» rund hunderttausend Besucher in die Palexpo-Hallen beim Genfer Flughafen. Die 500 Aussteller bieten alles Mögliche feil: elektrische Zitruspressen, Wunderstaubsauger – und leider auch Pelze von Tieren, die bei lebendigem Leib gehäutet wurden, und Leber von krankgestopften Enten.
»» Mehr

 

Plakatkampagne

Plakatkampagne «Stopp Pelz!»

Das dritte Jahr in Folge führten die Organisationen LSCV, Animal Trust, Vier Pfoten, Zürcher Tierschutz, Tierschutz beider Basel, Wildtierschutz Schweiz, Stiftung für das Tier im Recht und Susy Utzinger Stiftung gemeinsam die «Stopp Pelz!»-Kampagne durch. »» Mehr

Stande

Degustation von Faux-gras

Im Hinblick auf die Festtage zum Jahresende, an denen traditionellerweise am meisten Foie gras konsumiert wird, führt die LSCV seit November in der Westschweiz eine Degustationsaktion durch: Zu Probieren gibt es Faux-gras von Gaia, eine Pastete, deren Geschmack erstaunlich stark an Gänseleberpastete erinnert. »» Mehr

Foire - Salon

 


 

Samstag, 15. und Sonntag, 16. Oktober 2011

ANIMALIA

17. Internationale Messe für Haustiere

Ort: Palais de Beaulieu, Lausanne (VD)
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag: 9.00 – 18.00 Uhr

Schon zum fünften Mal hintereinander nimmt die LSCV an dieser Messe teil. Mit über 20‘000 Besucherinnen und Besuchern stellt diese die wichtigste Tiermesse in der Schweiz dar. Dieses Jahr möchten wir eine Leseecke anbieten. Dort sollen dem Publikum Bücher und Zeitschriften zum Thema Tierschutz und Tierversuche zur Verfügung stehen. Wir sind daran, die entsprechenden Werke zusammenzutragen, und hoffen, dass für Animalia alles bereit sein wird. Anschliessend soll auf unserer Website ein Verleihsystem für Bücher angeboten werden, wie dies für DVDs bereits der Fall ist.
Die Liga verfügt über rund zwanzig Gratiseintritte für die Messe ANIMALIA. Die verfügbaren Tickets geben wir gerne auf Anfrage an Mitglieder weiter.

.............................................................................................................................

Photos Animalia 2011

Montage du stand le jeudi 13 octobre par Achim, Maja et Luc
Animalia 2011
Animalia 2011
Animalia 2011

.............................................................................................................................

 

Animalia und Bio-Salon in Evian

ANIMALIA 2010
16. Internationale Messe für Haustiere
Samstag, 25. und Sonntag, 26. September 2010

Veranstaltungsort: Palais de Beaulieu, Lausanne (VD)
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 9.00 – 18.00 Uhr.

9. Fête de la Bio et du Bien-être in Evian (F)
Samstag, 25. und Sonntag, 26. September 2010
Veranstaltungsort: Salle Passerat, Route des Tours, 74500 Evian les Bains
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag: 9.00 – 18.00 Uhr
Eintritt und Parkplatz gratis

Die LSCV beteiligte sich mit einem Stand an der 9. Fête de la Bio, die am 25./26. September 2010 in Evian (F) stattfand, sowie am 16. Salon international des animaux de compagnie – Animalia. Dieser wurde am 16./17. Oktober 2010 im Lausanner Palais de Beaulieu (VD) durchgeführt.

Möglich war unsere Standaktion in Evian dank Eugène Herrero von der Firma Callyopé. Dieser stellte uns grosszügigerweise einen Standort zur Verfügung. Am Samstagnachmittag beteiligte sich Marie Berger von der Vereinigung Oïkos Kaï Bios an der Standaktion und half uns, für eine grosse Anzahl Petitionen Unterschriften zu sammeln, insbesondere gegen Versuche, die im Biopark d’Archamps in Hochsavoyen (F) an Lemuren durchgefüht werden. »» Mehr

.............................................................................................................................

Neues Fahrzeug für die LSCV

Wenn wir bis anhin an Standaktionen oder Veranstaltungen teilnahmen und wichtiges Material transportieren mussten, waren wir auf eine Mietfahrzeugfirma angewiesen. Im Laufe der Jahre entwickelten wir unser Ausstellungsmaterial immer weiter. Wir gestalteten insbesondere Ausstellungsmodule und Vitrinen. Diese ermöglichen es uns, die Verwendung verschiedener Alternativmethoden öffentlich vorzustellen. Das Auf- und Abladen solchen Materials erforderte viel Aufwand und verlängerte unnötigerweise die Arbeit unserer freiwilligen Mitarbeitenden. Diese waren bereits damit ausgelastet, einen ganzen Tag oder ein Wochenende lang einen Stand zu führen. In der Folge beschloss der Vorstand, eines der Mietfahrzeuge zu erwerben. Das ist inzwischen geschehen und der Lieferwagen wird demnächst so eingerichtet, dass er unser gesamtes Stand- und Ausstellungsmaterial enthält. Wir möchten ihn zu einem Wanderfahrzeug machen, das es uns ermöglicht, in der ganzen Schweiz Informationsstände aufzubauen.

.............................................................................................................................

 

ANIMALIA 2009

15. Messe für Haustiere
Samstag, den 17., und Sonntag, den 18. Oktober 2009

Veranstaltungsort: Palais de Beaulieu, Lausanne (VD)
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 9.00 – 18.00 Uhr.

Mit 24'000 Eintritten am 17. und 18. Oktober bleibt Animalia die wichtigste Tierausstellung in der Schweiz. Viele Besucherinnen und Besucher entdeckten unseren Stand und erfreulicherweise fanden sich auch zahlreiche Mitglieder der Liga bei uns ein.
Erstmals war ein Teil unseres Standes Kosmetika gewidmet, die nicht an Tieren getestet wird. Wir hatten uns dafür entschieden, nur Produkte auszustellen, die über keine chemischen Substanzen verfügen oder BIO-zertifiziert sind (Ecocert, BDIH und Natrue). Die Schweizer Marken FARFALLA und LI COSMETIC sowie die deutsche Marke PRIMAVERA LIFE wurden in Form von Mustern oder zum Verkauf angeboten. Da die Liga aber keinen kommerzielen Auftrag hat, bestand unser Hauptziel darin, das Zielpublikum mit den Produkten vertraut zu machen. »» Mehr

.............................................................................................................................



ANIMALIA 2008

14. Internationale Ausstellung für Haustiere

Einmal mehr stiess die Liga mit ihrem Stand an der „Animalia“, die am 18./19. Oktober 2008 im Lausanner Palais de Beaulieu stattfand, auf reges Interesse. Rund 25'000 Besucherinnen und Besucher kamen bei uns vorbei. Viele nahmen sich Zeit für ein Gespräch, wurden in die Verwendung von Alternativmethoden eingeführt und informierten sich über Tierversuche.

Wie wir bereits an der Veranstaltung „ZUGETIVE“ in Bern festgestellt haben, steht ein Grossteil der Gegner von Tierversuchen bereits hinter uns. Im Vergleich zu denjenigen, welche die Vivisektion aus wirtschaftlichen oder „wissenschaftlichen“ Gründen unterstützen, sind wir aber nicht zahlreich genug, um eine rasche Veränderung in diesem Bereich herbeiführen zu können. Somit liegt es an uns, den Grossteil der Bevölkerung anzusprechen, der zwar nicht gegen unsere Aktionen eingestellt ist, aber fürchtet, die Abschaffung von Tierversuchen würde der medizinischen Forschung ein Ende bereiten. In der Tat handelt es sich dabei um ein kompliziertes Thema. Die Ausstellung „Animalia“ bietet die ideale Gelegenheit, um Leute von unserer Sache zu überzeugen, die sonst nicht die Zeit oder den Mut hätten, uns zuzuhören.

Unser besonderer Dank richtet sich an Laurianne und Fabrice. Sie unterstützten uns bei unserer Standaktion am Sonntag und halfen, den Stand am Abend wieder abzubauen.
Auch Murielle und Marie, die sich am Samstag um unseren Stand kümmerten, danken wir ganz herzlich. Demnächst werden sie in der Stadt Freiburg weitere Standaktionen durchführen. Alle in diesem Kanton wohnhaften Personen, welche die beiden gerne unterstützen würden, sollen sich bei der Liga melden.

.............................................................................................................................

 

ANIMALIA 2007

13. Messe für Haustiere
Samstag, den 20., und Sonntag, den 21. Oktober 2007

Veranstaltungsort: Palais de Beaulieu, Lausanne (VD)
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 9.00 – 18.00 Uhr.

Wie wir in der letzten Ausgabe unserer Zeitung bereits berichteten, führte die Liga anlässlich der Ausstellung ANIMALIA, die am 20./21. Oktober 2007 im Lausanner Palais de Beaulieu stattfand, eine Standaktion durch. Unser Stand wurde eigens auf diese Veranstaltung ausgerichtet. Wir nutzten die Gelegenheit, um die Entwicklung von Alternativmethoden zu erläutern und einige synthetische Modelle auszustellen, mit denen sich Tierversuche bei der Ausbildung von Chirurgen ersetzen lassen. Am Computer konnte zudem 3D-Software ausprobiert werden, mit der Tiere auf virtuelle Weise seziert werden können. »» Mehr


Abonnieren Sie unseren

. . . . . . . . . . . . .

Schweiz - Petition Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen in der Schweiz

Die Tierschutzorganisationen NetAP und Stiftung für das Tier im Recht (TIR) sowie die mitwirkenden Organisationen und Unterzeichnenden fordern Bundesrat und Parlament auf, eine Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen einzuführen, um die übermässige Vermehrung von Katzen einzudämmen und so das Katzenleid in der Schweiz zu vermindern.

»» Unterzeichnen Sie die Petition
. . . . . . . . . . . . .

Nein! zu Tierversuchen für Haushaltsprodukte

»» Unterzeichnen Sie die Petition

. . . . . . . . . . . . .


Aktionen 2016

Die Zirkusse sind wieder unterwegs und das können wir natürlich nicht unkommentiert lassen! Die das Ganze kann auch gerne geteilt werden!

Weitere Termine folgen laufend! »» Mehr

. . . . . . . . . . . . .